Heimat.

Hamburg ist meine Heimat. Hier wurde ich 1985 geboren und bin dann in Winterhude aufgewachsen, wo ich später das Johanneum besucht und dort im Jahr 2005 das Abitur gemacht habe. Früh habe ich alle Ecken des Wahlkreises Hamburg-Nord/Alstertal kennengelernt, da meine Großeltern in Bergstedt wohnten.

Studium.

Da mich politische Zusammenhänge interessiere, entschloss ich mich, Geschichte und Politikwissenschaft zu studieren. Nach dem erfolgreichen Abschluss meines Studiums im Jahr 2011 habe ich eine Doktorarbeit über Europa geschrieben, in der ich die Entwicklung von europapolitischen Konzeptionen untersucht habe (Mehr Informationen). Heute kümmere ich mich im Ausschuss für europäische Angelegenheiten um Grundsatzfragen der europäischen Integration, institutionelle europäische Themen und Fragen der EU-Erweiterung.

Beruf.

Bis zu meinem Einzug in den Deutschen Bundestag habe ich als Pressereferent in einem Hamburger Medienhaus gearbeitet. Aus meinem Arbeitsalltag weiß ich, dass wir auf eine starke Wirtschaft setzen müssen, die für Wachstum, Wohlstand und sichere Jobs sorgt.

Freizeit.

In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball oder gehe Joggen. Während meiner Schulzeit und des Studiums habe ich leidenschaftlich Hockey gespielt und mich in meinem Verein als Trainer engagiert. Seit meinem Einzug in den Deutschen Bundestag spiele ich Fußball im FC Bundestag, der überparteilichen Fußballmannschaft des Parlaments.

Foto: Markus Hammes

Einstieg in die Politik.

Nach meinem Abitur bin ich in die CDU eingetreten. Es begeistert mich bis heute, dass wir uns alle einbringen können und für ein Deutschland arbeiten, in dem wir gut und gerne leben.

Kommunalpolitik.

2008 wurde ich im Bezirk Hamburg-Nord zum Bezirksabgeordneten gewählt. Bis zu meiner Wahl in den Deutschen Bundestag habe ich mich hauptsächlich um die Themen Verkehr und Umwelt gekümmert. Gemeinsam mit zahlreichen Bürgern habe ich viele Projekte angestoßen – beispielsweise die Initiative zur Wiederbelebung des öffentlichen Nahverkehrs auf der Außenalster durch Alsterdampfer.

Im Bundestag.

Seit Oktober 2017 bin ich direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Hamburg-Nord/Alstertal. Ich möchte unser Regierungsprogramm für innere Sicherheit, die Förderung von Familien und eine starke Wirtschaft umsetzen​​​​​. Ich bin hochmotiviert, in den nächsten Jahren für unseren Wahlkreis einiges im Bundestag zu bewegen.

Meine Arbeit im Bundestag.

Für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion bin ich Mitglied im Ausschuss für europäische Angelegenheiten. Hier setze ich mich für eine effiziente Europäische Union ein. Ich bin mir sicher: Europa soll sich um Themen kümmern, die nicht auf kommunaler Ebene oder im nationalen Rahmen geregelt werden können. In der Außen- und Sicherheitspolitik brauchen wir eine stärkere europäische Zusammenarbeit, aber wir brauchen keine europäischen Vorgaben für Olivenöl-Kännchen. Als  Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur setze ich mich für mehr Investitionen in unsere Infrastruktur ein, damit der
Wirtschaftsstandort Deutschland auch in Zukunft stark bleibt.